Archive for the ‘Schauspieler’ Category

Katherine Heigl

Katherine Heigl, ist die Tochter der Personalleiterin Nancy und des leitenden Finanzangestellten und Buchhalters Paul Heigl, ihr Großvater stammt aus Esslingen.

Im Alter von neun Jahren wurde Katherine Heigl dank ihrer Tante Kindermodel und war in mehreren Werbespots zu sehen.

1992 erhielt Katherine Heigl ihre erste Rolle in Zauber eines Sommers an der Seite von Juliette Lewis. Ein Jahr später spielte Heigl in Steven Soderberghs König der Murmelspieler, bevor sie 1994 ihre erste Hauptrolle als Tochter von Gérard Depardieu in Daddy Cool – Mein Vater der Held hatte.

Nachdem Katherine Heigl die High School abgeschlossen hatte, zog sie mit ihrer Mutter 1997 nach Los Angeles. 1999 – 2002 war Katherine Heigl als Hauptdarstellerin in der SiFi Serie Roswell zu sehen und hatte 2001 eine Nebenrolle in Schrei wenn Du kannst mit Denise Richards.

Katherine Heigl wurde einem größeren Publikum durch die Rolle der Isobel Catherine „Izzie“ Stevens in der Fernsehserie Grey’s Anatomy bekannt, die sie von 2005 – 2010 spielte. Sie wurde für diese Rolle bei der Emmy-Verleihung 2007 als beste Nebendarstellerin in einer Drama Serie ausgezeichnet, zudem in den Jahren 2007 sowie 2008 für einen Golden Globe Award nominiert. Katherine Heigl verließ die Serie in der 12. Episode der 6. Staffel, die am 21. Januar 2010 auf dem US-Sender ABC ausgestrahlt wurde

Patrick Dempsey

Im zarten Alter von 15 Jahren hatte Patrick Dempsey seine erste Theaterrolle in einer Maine-Produktion von „On Golden Pond“. Zwei Jahre später erhielt Patrick Dempsey die Hauptrolle in „Torch Song Trilogy“, in der er einen schwulen Teenager spielte und mit der Show durch San Francisco tourte. Währenddessen war er in der ABC-Familienshow Overnight Success zu sehen, wo er Jonglieren und Singen zum Besten gab.

Einen gewaltigen Karriereaufschwung im Jahr 2000 bescherte Patrick Dempsey die wiederkehrende Rolle als Wills Liebschaft Matthew in der Sitcom Will & Grace, sowie eine weitere wiederkehrende Gastrolle in Once & Again als Lilys und Judys schizophrener Bruder Aaron.

Seinen größten Erfolg verzeichnete Patrick Dempsey in seiner Rolle als Neurochirurg Dr. Derek Shepherd in der ABC Serie Grey’s Anatomy, die er seit 2005 spielt. Die Rolle bescherte ihm zwei Golden Globe Nominierungen, sowie zahlreiche Werbeverträge.] Im Mai 2011 gab Patrick Dempsey in einem Interview mit der italienischen Ausgabe der US-Zeitschrift „Vanity Fair“ seinen Ausstieg aus der Serie nach der achten Staffel bekannt. Er bedauere diesen Schritt, sehe sich aber nicht weiter in dieser Rolle.

Ellen Pompeo

Entschlossen, eine erfolgreiche Schauspielkarriere zu starten, zog Ellen Pompeo bereits 2001 nach Los Angeles. Zum Wendepunkt ihrer Karriere wurde das Jahr 2002, als Regisseur Brad Silberling sie für eine Rolle in seinem Film Moonlight Mile castete. Einen weiteren Auftritt hatte sie in der Comic-Verfilmung Daredevil als Sekretärin von Matt Murdock, doch schafften es die meisten ihrer Szenen nicht in die Kinofassung des Films.In den Jahren 2002 und 2003 hatte Ellen Pompeo eine Rolle in der Komödie Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen sowie einen Gastauftritt in einer Episode der Serie Friends.

Zu ihrer ersten Hauptrolle kam Ellen Pompeo dann in der ABC Arztserie Grey’s Anatomy als Titelrollen Charakter Meredith Grey, einer jungen Assistenzärztin in einem angesehenen US Krankenhaus. Die dritte Staffel verzeichnete in den USA die höchsten Zuschauerquoten im US-Network-Fernsehen. 2007 wurde Ellen Pompeo als beste Schauspielerin in der Kategorie Drama für den Golden Globe Award nominiert. Im selben Jahr unterschrieb Ellen Pompeo einen neuen Vertrag für Grey’s Anatomy, mit dem sich ihr Gehalt auf beinahe 200.000 US-Dollar pro Episode erhöhte

Noah Wyle

Noah Wyle wurde als Sohn der Krankenschwester Marjorie und des Elektrikers Stephen Wyle in Hollywood USA geboren.Nach ihrer Scheidung von Stephen Wyle 1977 heiratete Wyles Mutter den bekannten Filmrestaurator und Filmproduzenten Jim Katz.

Katz war es, der Noah Wyle erste Einblicke in die Filmbranche gewährte. Erste Schauspielerfahrung sammelte Wyle an der Thacher School, einem Internat in Ojai, Kalifornien, wo er unter anderem an einer Aufführung von Jean Paul Sartres Geschlossene Gesellschaft als Schauspieler und Regisseur mitwirkte. An der Northwestern University in Chicago belegte Noah Wyle ebenfalls einige Kurse und nahm Schauspielunterricht bei Larry Moss. Seinen ersten Auftritt hatte Noah Wyle in dem Fernsehthriller Blind Faith. .

Die große Bekanntheit erlangte Noah Wyle durch die von 1994 – 2009 ausgestrahlte Krankenhausserie „Emergency Room – Die Notaufnahme“, in der er die Rolle des Dr. John Carter spielte. Er wurde zu einem Star der Serie und war nach der zehnten Staffel der einzige Schauspieler, der seit Beginn der Serie noch der Stammbesetzung angehörte. Seine Mitwirkung als Hauptdarsteller endete mit dem Ende der 11. Staffel, danach trat er in der 12. Staffel noch in mehreren Episoden als Gastdarsteller auf.

Seit Juni 2011 ist Noah Wyle als Tom Mason in Steven Spielbergs SiFi Falling Skies zu sehen.

Simon Helberg

Simon Helberg wurde am 9. Dezember 1980 in Los Angeles als Sohn jüdischer Eltern geboren. Sein Vater, der 1949 als Sandy Helberg in Frankfurt am Main geboren wurde, ist Schauspieler und deutsch jüdischer Herkunft. Seine Mutter, Harriet Helberg, ist eine Casting-Direktorin.Simon Helberg wurde im jüdischen Glauben erzogen, zuerst konservativ und später mehr zum Reformjudentum.

1999 erhielt eSimon Helberg seine erste Nebenrolle in einem Spielfilm, es folgten weitere Nebenrollen in Kino- und Fernsehproduktionen sowie Gastauftritte in mehreren Serien, darunter in mehreren Folgen von MADtv und Studio 60 on the Sunset Strip. Seit 2007 spielt Simon Helberg eine Hauptrolle in der von CBS produzierten Sitcom The Big Bang Theory. Auch darin spielt er als Howard Wolowitz die Rolle eines Nerds,wie er sie zuvor bereits in dem Film Party Animals und in der Fernsehserie Joey verkörpert hatte.

Kunal Nayyar

Kunal Nayyar wurde in London geboren und wuchs in Neu Delhi auf. Nach der High School ging er in die Vereinigten Staaten, wo er an der University of Portland Finanzwirtschaft und an der Temple University in Philadelphia Schauspiel studierte. Bereits in jungen Jahren wirkte Kunal Nayyar in namhaften Musicals und Bühnenstücken mit, 2004 erhielt Kunal Nayyar seine erste Nebenrolle in einem Spielfilm. Seit 2007 spielt Kunal Nayyar als Dr. Rajesh Koothrappali eine Hauptrolle in der von Chuck Lorre produzierten Sitcom The Big Bang Theory.

Kunal Nayyar ist seit dem 23. Dezember 2011 mit der Miss India 2006 Neha Kapur verheiratet.

Kaley Cuoco

Im Alter von sechs Jahren arbeitete die hübsche Kaley Cuoco als Model und trat in diversen Werbespots auf. Ihre erste größere Rolle hatte Kaley Cuoco 1992 in dem Fernsehfilm Am Abgrund an der Seite von Donald Sutherland und Tim Matheson. Unter anderem hatte sie außerdem Gastauftritte in Ellen, Ausgerechnet Alaska, Don’t Forget Your Toothbrush und Willkommen im Leben. Eine Hauptrolle hatte Kaley Cuoco 1998 in der Mini-Serie Mr. Murder. International bekannt wurde sie aber 2002 durch die Rolle der Bridget Hennessy in Meine wilden Töchter, für die sie 2003 den Teen Choice Award erhielt.

Seit September 2007 spielt Kaley Cuoco die bekannte Penny in der US Sitcom The Big Bang Theory, die seit dem 11. Juli 2009 in Deutschland ausgestrahlt wird. I

Am 7. August 2011 moderierte Kaley Cuoco die Teen Choice Awards 2011, am 11. Januar 2012 die People’s Choice Awards 2012 und am 9. Januar 2013 die People’s Choice Awards 2013. 2014 gewann sie ihren ersten People’s Choice Award in der Kategorie ‚Favorite Comedy TV Actress‘.

Jim Parsons

Jim Parsons wuchs in Houston auf, wo er bereits in der ersten Klasse mit der Schauspielerei begann. Nach der Schule begann Jim Parsons zunächst an der University of Houston ein Schauspielstudium, welches er dann an der University of San Diego erfolgreich abschloss.

Seine erste Fernsehrolle bekam Jim Parsons 2003 in der Serie Ed – Der Bowling-Anwalt, es folgten einige kleinere Rollen in Fernseh- und Kinofilmen. In der Fernsehserie Für alle Fälle Amy trat Jim Parsons 2004 und 2005 in sieben Folgen auf. Seit 2007 spielt Jim Parsons eine Hauptrolle in der von CBS produzierten Sitcom The Big Bang Theory. Mit Johnny Galecki hatte er 2009 einen gemeinsamen Gastauftritt in der Zeichentrickserie Family Guy jeweils in ihren Rollen aus The Big Bang Theory.

Für seine Rolle des Dr. Sheldon Cooper wurde er in den Jahren 2009 bis 2013 für den begehrten Emmy als bester Hauptdarsteller in einer Comedyserie nominiert, 2010, 2011 und 2013 gewann er diesen Preis. 2011 gewann er ebenfalls den Golden Globe Award.

Anfang 2014 hat Jim Parsons für sich und seinen Partner das Anwesen von Robert Pattinson, welches nach der Trennung mit Kristen Stewart zum Verkauf stand, in Los Feliz gekauft.

Jim Parsons ist gut mit der Sängerin Rihanna befreundet, die er beim Synchronisieren des Animationsfilms Happy Smekday! kennenlernte.

Johnny Galecki

Johnny Galecki wurde als Sohn amerikanischer Eltern in Bree, in Belgien geboren. Sein Vater, Richard Galecki, diente in Belgien als Soldat der United States Air Force und war polnischer Herkunft. Seine Mutter, Mary Lou, war eine Hypothekenberaterin und ist irischer und italienischer Herkunft. Johnny Galecki hat einen jüngeren Bruder, Nick, und eine jüngere Schwester, Allison.

In der Komödie Schöne Bescherung spielte Johnny Galecki die Rolle von Russell Griswold, dem Sohn von Clark Griswold (Chevy Chase) und Ellen Griswold (Beverly D’Angelo). Für die Rolle in der Fernsehserie Mann der Träume (1990) wurde Johnny Galecki im Jahr 1992 für den Young Artist Award nominiert.

Johnny Galecki trat in den Jahren 1992 bis 1997 in der bekannten Fernsehserie Roseanne als David Healy auf. Für diese Rolle gewann Johnny Galecki im Jahr 1994 den begehrten Young Artist Award. In den Jahren 1993 und 1995 wurde er für den gleichen Preis nominiert. In der Komödie The Opposite of Sex – Das Gegenteil von Sex (1998) trat er an der Seite von Christina Ricci auf. In der Komödie Bookies (2003) spielte er neben Nick Stahl, Lukas Haas und Rachael Leigh Cook eine der größeren Rollen.

Seit September 2007 ist Johnny Galecki als Physiker Leonard Hofstadter in der CBS-Sitcom The Big Bang Theory zu sehen. Für seine Rolle wurde er 2011 wieder für den Emmy nominiert, unterlag jedoch seinem Kollegen Jim Parsons. Galecki und seine Serienpartnerin Kaley Cuoco hatten eine bis Ende 2009 dauernde Beziehung, die sie vor der Öffentlichkeit geheim hielten. Die Trennung erfolgte auf freundschaftlicher Basis. Durch den Erfolg als Darsteller in The Big Bang Theory erhielt Johnny Galecki auch wieder Angebote für Kino Produktionen. So war er 2008 neben Will Smith in Hancock zu sehen und 2011 zusammen mit Olivia Wilde, Amanda Seyfried und Justin Timberlake in In Time – Deine Zeit läuft ab.

Isaiah Washington

Isaiah Washington wuchs in Houston auf, wo er bereits 1981 seinen Abschluss an der Willowridge High School machte. Nach seinem Militärdienst in der United States Air Force studierte Washington drama an der renommierten Howard University in Washington, D. C., wo er auch sein erstes Theaterengagement erhielt. Im Anschluss an das Studium ging Isaiah Washington nach New York, um dort seine Theaterkarriere auszubauen.

Sein Einstieg ins Filmgeschäft wurde maßgeblich durch Spike Lee beeinflusst, der mit Washington vier Filme drehte. Danach besetzten ihn Steven Soderbergh, Warren Beatty oder Clint Eastwood.

Ab 2005 spielte Isaiah Washington in der Krankenhaus Fernsehserie Grey’s Anatomy die Rolle des Preston Burke, für die er einen Screen Actors Guild Awards und zwei Image Awards als bester Hauptdarsteller in einer Drama Serie erhielt. Nachdem sich Washington angeblich wiederholt homophob gegenüber seinem homosexuellen Kollegen T. R. Knight in Grey’s Anatomy geäußert haben soll, kam es in den USA zu Protesten gegen dieses Verhalten. Der die Serie produzierende US Sender ABC stellte dazu fest, Isaiah Washington Verhalten sei inakzeptabel und man habe erwogen, ihn aus der Serie zu werfen. Aufgrund dessen wurde am 8. Juni 2007 bekannt, dass ABC Washingtons Vertrag nicht mehr verlängerte.

Ab Oktober 2007 war Isaiah Washington in der NBC-Serie Bionic Woman zu sehen, einer Neuauflage der 70er-Jahre-Fernsehserie Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau. Die Serie wurde jedoch nach nur acht Folgen wieder eingestellt.

Isaiah Washington ist seit 1999 mit Jenisa Marie Washington verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

x2