Archive for the ‘Schauspieler’ Category

Charlie Hunnam

Charlie Hunnam hatte im Alter von neun Jahren einige Gastauftritte in der britischen Serie Byker Grove .

Seine erste erfolgreiche Fernsehrolle war die des Nathan Malony in der Originalserie Queer as Folk . IndependentFilme, Fernsehserien und Vorsprechen für Blockbuster wie Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger folgten, doch erst im Jahr 2002 konnte Charlie Hunnam in dem Film Abandon – Ein mörderisches Spiel neben Katie Holmes auch im Kino Aufmerksamkeit erregen. Im selben Jahr spielte Charlie Hunnam die Titelrolle des Nicholas Nickelby in der Charles Dickens Verfilmung Nicholas Nickelby, die ihn weltweit bekannt machte. Charlie Hunnam galt nun als Verkörperung des Idealisten und brach mit dem Image 2005 mit dem Film Hooligans, in dem er neben Elijah Wood in der Rolle des Pete Dunham eine abgründige Rolle als Schläger spielte.

2008 kehrte Charlie Hunnam in der Hauptrolle des Jackson „Jax“ Teller der US Serie Sons of Anarchy des amerikanischen Senders FX zurück auf den Fernsehbildschirm. Bis 2013 wurden sechs Staffeln der Serie um die Antihelden des Bikerclub Sons of Anarchy produziert und in den USA gesendet.

Ian Somerhalder

Ian Somerhalder besuchte eine katholische Schule. Unterstützt von seiner Mutter begann Ian Somerhalder im Alter von zarten zehn Jahren zu modeln. Nach seiner Tätigkeit als Model für Calvin Klein, Dolce & Gabbana, Gucci, Versace und Guess begann Ian Somerhalder seine Schauspielerkarriere. 2004 hatte er eine Hauptrolle in der Fernsehserie Lost, die Ian Somerhalder im Verlauf der ersten Staffel wieder verließ. Im selben Jahr war Ian Somerhalder in der dritten Staffel von Smallville in einer Nebenrolle zu sehen.

Seit 2009 spielt Ian Somerhalder die Rolle des Damon Salvatore in der Serie Vampire Diaries. Neben ihm sind Nina Dobrev und Paul Wesley in den Hauptrollen zu sehen.

Vor ein paar Jahren gründete Ian Somerhalder selbst eine Organisation, die Ian Somerhalder Foundation, diese Organisation befasst sich vor allem mit Tierschutz, aber auch mit anderen Projekten.

Ian Somerhalder war seit Herbst 2011 mit seiner Schauspielkollegin Nina Dobrev liiert.

Paul Wesley

Sein Interesse an der Schauspielerei begann sich in der 4. Klasse zu entwickeln, als Paul Wesley an einem Sommerprogramm für Kunst- und Theaterinteressierte teilnahm.Sein Debüt gab Paul Wesley 1999 im Alter von 17 Jahren in der langlebigen Seifenoper Springfield Story. Seit diesem Zeitpunkt steht der Jungdarsteller unablässig vor der Filmkamera. Eine seiner bekanntesten Rollen war die des Tommy Callahan in Everwood, die er in neun Episoden verkörperte. Derzeit ist er aber in der Serie Vampire Diaries als Stefan Salvatore zu sehen, die seit dem September 2009 auf dem Fernsehsender The CW ausgestrahlt wird.

Paul Wesley war seit April 2011 mit der amerikanischen Schauspielerin Torrey DeVitto verheiratet. Ende Juli 2013 gaben die beiden aber ihre Scheidung bekannt.Nun ist Paul Wesley mit der Schauspielerin Phoebe Tonkin liiert, die er in The Vampire Diaries kennen lernte

Nina Dobrev

Nach Auftritten in diversen Produktionen wie Chloe oder Never Cry Werewolf erhielt Nina Dobrev 2009 die Hauptrolle in der Serie Vampire Diaries. Seit der sechsten Folge der ersten Staffel verkörpert Nina Dobrev dort in einer Doppelrolle die Figuren Elena Gilbert und Katherine Pierce.

2011 hatte Nina Dobrev einen kurzen Auftritt als Maria im Film The Roommate, in dem Leighton Meester und Minka Kelly die Hauptrollen übernahmen.

Im Sommer desselben Jahres drehte Nina Dobrev an der Seite von Emma Watson und Logan Lerman den Film Vielleicht lieber morgen, wo Nina Dobrev eine der Nebenrollen verkörpert.

Seit September 2011 war Nina Dobrev mit Ian Somerhalder liiert.Laut der Los Angeles Times haben sich die beiden jedoch bereits im Mai 2013 getrennt, was sie auch offiziell bei den People’s Choice Awards 2014 bekannt gaben.

Nina Dobrev spricht fließend Englisch, Bulgarisch und Französisch. Gegenwärtig wohnt sie in Atlanta, Georgia, dem Drehort von Vampire Diaries.

Troian Bellisario

Troian Bellisario hatte ihr Schauspieldebüt 1988 bereits im Alter von drei Jahren im Film Last Rites. Troian Bellisario hatte von 1990 bis 2007 vor allem in verschiedenen Serien und Filmen ihres Vaters weitere Gastauftritte. So unter anderem 1990 in der Serie Zurück in die Vergangenheit, 1992 in der Dramedyserie Tequila und Bonetti und 1998 in JAG – Im Auftrag der Ehre. 2002 hatte Troian Bellisario ihre erste wiederkehrende Rolle als Kimberly Baron in der Serie First Monday. In der Serie NCIS hatte Troian Bellisario 2005 und 2006 eine weitere wiederkehrende Gastrolle als Schwester Timothy McGees, dieser wird von Sean Murray, ihrem Stiefbruder gespielt.

Im Jahr 1998 spielte Troian Bellisario an der Seite von Mary-Kate und Ashley Olsen in dem Film Der beste Vater der Welt. Im November 2009 wurde Troian Bellisario als Spencer Hastings in der Fernsehserie Pretty Little Liars gecastet und besetzt. Die Serie, die auf der gleichnamigen Buch-Serie Sara Shepards basiert, wird seit Juni 2010 ausgestrahlt.

2012 spielte Troian Bellisario die Hauptrolle in der dreiteiligen Webserie Lauren, die sich mit Vergewaltigungen in der US-Army auseinandersetzt. Regie führte dabei Lesli Linka Glatter, mit der Bellisario unter anderem in der Pilotfolge von Pretty Little Liars zusammenarbeitete.

David McCallum

Zwischen 1964 und 1968 verkörperte David McCallum den russischen Geheimagenten Illya Kuryakin in 105 Episoden der Fernsehserie Solo für O.N.C.E.L., worauf in der Fernsehserie NCIS angespielt wird. Der Erfolg der Serie führte dazu, dass einige Folgen zusammengeschnitten und auch als Kinofilme veröffentlicht wurden. 1972 – 1974 hatte David McCallumeine der Hauptrollen in der britischen Serie Colditz. Zwischen 1979 – 1982 hatte David McCallum eine der Titelrollen der britischen Fernsehserie Sapphire & Steel. In den 1980er und 1990er Jahren war McCallum viel beschäftigt in britischen und US-amerikanischen Serien. Seit 2003 ist er einer der Hauptdarsteller der Serie NCIS, in der er den Gerichtsmediziner Dr. Donald „Ducky“ Mallard darstellt.

Als renommierter und erfolgreicher Theaterschauspieler trat David McCallum über die Jahrzehnte immer wieder an New Yorker und Londoner Bühnen auf.

David McCallum war von 1957 bis 1967 mit der Schauspielerin Jill Ireland verheiratet, mit der er zwei Söhne hat. Ireland heiratete noch im Jahr der Scheidung Charles Bronson, auch McCallum heiratete im selben Jahr erneut.

Michael Weatherly

Wegen besserer beruflicher Aussichten als Schauspieler zog Michael Weatherly bereits 1991 nach New York. Zunächst verdiente Michael Weatherly sein Geld als Pizzabote, Schuhverkäufer und sogar als Songschreiber. Seine erste Rolle hatte Michael Weatherly 1992 als Theo Huxtables Mitbewohner in der Bill Cosby Show. Mitte der 1990er Jahre zog Michael Weatherly nach Los Angeles und bekam in der Fernsehserie Significant Others neben der damals noch relativ unbekannten Jennifer Garner eine Rolle, die 1998 zu seinem ersten größeren Erfolg wurde.

Eine wiederkehrende Gastrolle hatte er als Christina Applegates Ex Mann Roy in der Fernsehserie Jesse. Im Jahr 2000 erhielt Michael Weatherly seine erste Hauptrolle in der Fernsehserie Dark Angel an der Seite von Jessica Alba. Die Rolle in Dark Angel verhalf ihm in Deutschland zu einem höheren Bekanntheitsgrad. Nachdem die Serie 2002 abgesetzt wurde, übernahm er aber 2003 seine bisher längste Hauptrolle, als Anthony „Tony“ DiNozzo, in der erfolgreichen Serie NCIS. Außerdem hatte er seit dem Beginn seiner Schauspielkarriere zahlreiche Gastauftritte in Fernsehserien wie The Crow: Stairway to Heaven, Charmed – Zauberhafte Hexen und Ally McBeal.

Mark Harmon

Neben seinen Auftritten in verschiedenen Filmen und Fernsehserien hat sich Mark Harmon auch am Theater einen guten Namen machen können. Neben der Rolle als Bobby in Wrestlers wirkte er bei The Wager und der kanadischen Uraufführung von Key Exchange mit. In verschiedenen Aufführungen von Love Letters spielte er an der Seite seiner Ehefrau Pam Dawber. Als Regisseur inszenierte Mark Harmon bisher je zwei Episoden der Serien Chicago Hope – Endstation Hoffnung und Boston Public.

Seit dem Jahr 2003 spielt Mark Harmon in der Fernsehserie NCIS, in der er seit der sechsten Staffel auch als Produzent mitwirkt, die Rolle des Special Agent Leroy Jethro Gibbs.

Mark Harmon ist bereits seit 1987 mit der Schauspielerin Pam Dawber verheiratet, die in der Fernsehserie Mork vom Ork an der Seite von Robin Williams die weibliche Hauptrolle der Mindy spielte. Harmon hat zusammen mit ihr zwei Söhne, Sean Thomas Harmon und Ty Christian Harmon. Sean spielt in mehreren Folgen von Navy CIS den jungen Gibbs

Sandra Oh

Sandra Oh stand zum ersten Mal auf der Bühne, als sie an Schulaufführungen auf ihrer damaligen Schule der Sir Robert Borden High School in Nepean, Ontario, mitwirkte.

Nach dem Abschluss ihres Studiums trat Sandra Oh in verschiedenen Serien und Fernsehfilmen auf wie den Neuauflagen von Cagney & Lacey, sowie Kung Fu. 1997 erhielt sie in Bean – Der ultimative Katastrophenfilm ihre erste Kinorolle.

Neben verschiedenen anderen Auszeichnungen erhielt Sandra Oh zwei Genie Awards als beste Hauptdarstellerin, nämlich 1994 für Double Happiness und 1999 für Last Night. 2005 begann Sandra Oh ihre Rolle als Cristina Yang in der ABC-Serie Grey’s Anatomy. Für diese Rolle wurde sie 2006 mit einem Golden Globe Award ausgezeichnet und erhielt zwischen 2005 und 2009 fünf Emmy-Nominierungen in Folge. 2011 erhielt sie einen Stern auf dem Canada’s Walk of Fame. Sandra Ohverließ die Serie zum Ende der zehnten Staffel

T. R. Knight

Bis zu seinem Umzug nach New York lebte und arbeitete T. R. Knight in seiner Heimatstadt Minneapolis, dort war er in der örtlichen Schauspielgruppe des Guthrie Theaters angestellt, bei dem T. R. Knight auch später in einigen ausgewählten Stücken mitwirkte.

In New York schlug sich T. R. Knight mit kleineren Broadway-Produktionen durch, bis ihm 2003 mit seiner Darstellung des Damis in Molières Tartuffe der Durchbruch gelang.

Später folgten kleinere Rollen in Fernsehserien, bevor T. R. Knight 2005 eine der Hauptrollen in Grey’s Anatomy erhielt. Für den Part des jungen und ängstlichen Assistenzarztes Dr. George O’Malley wurde er 2006 gemeinsam mit dem Schauspielensemble um Ellen Pompeo, Patrick Dempsey und Sandra Oh für einen Screen Actors Guild Award nominiert. Im selben Jahr geriet Knight in den Fokus der Boulevardpresse, als er sich im amerikanischen Wochenmagazin People als homosexuell outete, um die unnötigen Gerüchte zu beenden.Im Jahr 2009 bat Knight darum, aus seinem Vertrag bei Grey’s Anatomy drei Jahre vor dessen Ablauf entlassen zu werden, diesem Wunsch wurde nach der fünften Staffel der Serie stattgegeben.